Verkehrsunfall in Glarus

Am Dienstag, 11. Dezember 2018, ca. 14.45 Uhr, ereignete sich in Glarus vor dem Rathausplatz ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Personenwagen.




Der Lenker eines Linienbusses fuhr auf der Hauptstrasse vom Bahnhof Glarus herkommend in Richtung Pfrundhaus und beabsichtigte nach links in die Bankstrasse einzubiegen. Gleichzeitig näherte sich auf der Hauptstrasse in Richtung Schwanden ein 82-jähriger Lenker eines Personenwagens. Der Lenker des Personenwagens realisierte infolge Unaufmerksamkeit zu spät das Abbiegemanöver des Linienbusses. Der Lenker versuchte nach links auszuweichen, es kam dann zu einer leichten seitlichen Kollision mit dem Bus. Der Lenker verlor daraufhin die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug schleuderte über die Gegenfahrbahn auf den Parkplatz vor dem Restaurant City und kollidierte dort noch mit 3 abgestellten Personenwagen. Personen wurden beim Unfall keine verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Während den Bergungsarbeiten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.