Verkehrsunfall in Mollis

Am Donnerstag, 6. August, 11.00 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstrasse in Mollis ein Verkehrsunfall.



Die Lenkerin eines Personenwagens war auf der Rüfistrasse unterwegs. Bei der Kreuzung zur Bahnhofstrasse hielt sie beim Stoppsignal an und fuhr anschliessend weiter. Dabei übersah die 33-Jährige rechts einen vortrittsberechtigten Rennradfahrer. In der Folge kam es zu einer seitlichen Kollision. Beim Unfall zog sich der Velofahrer eine Schulterverletzung zu. Der 50-Jährige wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.