Verkehrsunfall in Netstal

Am Dienstag, 30. Oktober, ca. 19.20 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse Höhe Altersheim Bruggli in Netstal eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen.




Der Lenker eines Personenwagens war in Richtung Näfels unterwegs. Der 25-jährige Lenker bemerkte infolge Unaufmerksamkeit zu spät, dass ein vor ihm fahrender Personenwagen vor dem Fussgängerstreifen abbremsen musste, um einer Fussgängerin das Überqueren des Fussgängerstreifens zu ermöglichen. In der Folge kam es zu einer Auffahrkollision zwischen beiden Fahrzeugen. Das vordere Fahrzeug wurde auf den Fussgängerstreifen geschoben und kollidierte dort mit der Fussgängerin, welche am linken Unterschenkel getroffen und verletzt wurde. Der Lenker im hinteren Fahrzeug zog sich beim Aufprall eine leichte Verletzung zu. Sowohl die verletzte Fussgängerin als auch der verletzte Fahrzeuglenker wurden mit der Ambulanz zur Kontrolle und Behandlung ins Kantonsspital Glarus überführt. An beiden Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden. Während den Bergungsarbeiten kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.