Verkehrsunfall in Netstal

Am Donnerstag, 5. Dezember, 07.30 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse in Netstal ein Verkehrsunfall.



Der Lenker eines Personenwagens war in Fahrtrichtung Glarus unterwegs. Der 66-Jährige bemerkte zu spät, dass eine Passantin den Fussgängerstreifen auf Höhe Geissgasse in Richtung Gemeindehaus zu überqueren beabsichtigte. Durch die Kollision mit der Fahrzeugseite wurde die Fussgängerin zu Boden geschleudert. Dabei zog sie sich leichte Kopf- und Armverletzungen zu. Die 51-Jährige war nach dem Unfall ansprechbar. Sie wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Als Folge des Unfalls kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen, wobei der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte.