Verkehrsunfall in Schwanden

Am Freitag, 14. September, 18.00 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Schwanden ein Verkehrsunfall.




Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der Hauptstrasse in Richtung Nidfurn. Auf der Höhe der Sporthalle Schwanden sprang vom linksseitigen Trottoir her ein 11-jähriges Kind, ohne dem Verkehr Beachtung zu schenken, auf die Hauptstrasse. Die 35-jährige Personenwagenlenkerin konnte trotz der eingeleiteten Vollbremsung eine Kollision mit dem Kind nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde das Kind leicht verletzt und wurde zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Der Unfallhergang wird untersucht.