Verschärfen Religionen Konflikte?

Am Dienstag, 18. September, sind die OeME-Beauftragten der Reformierten Landeskirche und alle weiteren Interessierten zur Jahrestagung eingeladen.




In der Öffentlichkeit herrscht der Eindruck, dass Religionen Konflikte verschärfen. Stimmt das? Oder werden andere Interessen unter dem Deckmantel von Religion ausgefochten? Und wie können Religionen aktiv dazu beitragen, den Frieden zu stärken? Darüber referiert Detlef Lienau, Studienleiter von Mission 21, an der kantonalen Tagung für Ökumene, Mission und Entwicklungszusammenarbeit (OeME) vom 18. September im Chilcheträff Glärnischbligg in Ennenda (19 Uhr).

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.