Vier neue Feuerwehr-Ehrenmitglieder

Nachdem der Marsch «Frohes Wiedersehen» verklungen war, wurde ein feines Nachtessen aus der «Raben»-Küche der zahlreich erschienenen Feuerwehr-Ehrenmitglieder serviert. Anschliessend des statutarischen Teils erklang vorgängig der Marsch «Alte Kameraden». Die Versammlung verlief sehr speditiv.




32 Ehrenmitglieder des Feuerwehr-Ehrenmitgliedervereins Mollis konnte Präsident Erwin Landolt kameradschaftlich begrüssen, einen speziellen Gruss entbot er dem ältesten anwesenden Ehrenmitglied Fritz Eberle, Jahrgang 1940, sowie Patrick Landolt Kommandant der Stützpunkt-Feuerwehr Näfels-Mollis und Feuerwehr-Ehrenmitglied. Das Protokoll, verfasst von Samuel Geissbühler, erhielt einstimmige Genehmigung, wie auch der Kassabericht des Ehrenmitgliedervereins sowie des Dietrich-Jenny-Fonds, erstellt und vorgetragen durch Kassier Silvano Polonio. Er konnte von einer kleinen Vermögensvermehrung berichten. Beide Vorstandskameraden erhielten vom Vorsitzenden für ihre Arbeit Worte des Lobes und des Dankes.

Rück- und Ausblick

In seinem Jahresbericht liess Präsident Erwin Landolt das vergangene Jahr nochmals Revue passieren. Vor allen der Vereinsausflug 2018 ins Tessin war wiederum ein Highlight. Das Bekunden und Bewirten an der letzten Mannschaftsübung sowie die Teilnahme am Feuerwehr-Rapport der Stützpunkt-Feuerwehr Näfels-Mollis, fanden ebenfalls anerkennende Worte im Jahresbericht. Für die Vereinsreise 2019 präsentierte der Vorsitzende den zweitägigen Ausflug vom Samstag, 21., und Sonntag, 22. September 2019; mit dem Car ins Zillertal, mit Besuch einer Schaubrennerei am Samstag und mit der nostalgischen Dampf-Zahnradbahn am Sonntag, es soll wiederum eine schöne und interessante Vereinsreise geben. Aufgrund des Antrages durch EM Ernst Frischknecht hatte die Versammlung beschlossen, turnusgemäss wieder alle drei Jahre eine zweitägige Vereinsreise durchzuführen.

Vier neue Feuerwehr-Ehrenmitglieder

Aufgrund ihres sehr guten Feuerwehr-Leistungsausweises, wurden Martin Bäbler mit 21 Feuerwehr-Dienstjahren (FW DJ) und 98,9% Übungsbesuch, Gilberto Cremonese mit 26 FW DJ und 95,7% Übungsbesuch, Mathias Bösch 25 FW DJ und 84,5% Übungsbesuch und Fridolin Landolt mit 25 FW DJ und 93,3% Übungsbesuch, von der Hauptversammlung mit einem Landamannenmehr zu neuen Feuerwehr-Ehrenmitglieder ernannt und einstimmig in den Ehrenmitgliederverein Mollis aufgenommen.

Der Feuerwehr-Ehrenmitgliederverein zählt heute 63 Ehrenmitglieder, wovon 15 Freimitglieder. Zu neuen Freimitgliedern wurden an der Hauptversammlung Fritz Leuzinger, Spinnereistrasse, und Hans Weber, Vorderdorfstrasse, beide Jahrgang 1943, ernannt.

Mit einem grossen Dank an die Wirtin Lydia Marggi für das feine Essen und das Gastrecht sowie dem Servicepersonal für die flotte und speditive Bewirtung, aber auch den anwesenden Ehrenmitgliedern für das Erscheinen und für ihre Treue zum Verein, schloss der Vorsitzende nach gut einer Stunde seine speditive Versammlung.