Visit Glarnerland auf Ideenjagd bei Herrn und Frau Glarner

Die seit Juli operative Vermarktungsorganisation Visit Glarnerland sieht sich als Botschafterin und Förderin der heimischen Natur, der traditionellen Kultur und der einzigartigen Glarner Produkte. Im Zentrum stehen also Glarnerinnen und Glarner, die ihren Lebensraum hegen und prägen. Und genau diese Bevölkerung ist gefragt – an einer grossen Mitmach-Aktion rund um die Glarner Messe.




Vom 30. Oktober bis 3. November bündelt Visit Impulse an der Glarner Messe. Die Bevölkerung ist eingeladen, ihre Wünsche und Überlegungen für ein blühendes Tourismus- und Freizeitangebot im Glarnerland kundzutun. «Wir wollen den Puls fühlen und hören, was die Einheimischen – notabene unsere treuesten Gäste und wichtigsten Botschafter zugleich – bewegt. Was können wir Neues tun, was können wir besser tun – das wollen wir wissen, aus erster Hand», erklärt Fridolin Hösli, Geschäftsführer von Visit Glarnerland.

Ideenwand eingerichtet – on- und offline offen

Bereits ab dem 22. Oktober ist die «Ideenwand» offen: Interessierte platzieren ihre Impulse mittels Facebook-Post an @glarnerland und Nennung des Hashtags #Ideenjagd oder via Formular auf www.glarnerland.ch. Und da Briefpost immer seltener wird, freut sich das Visit-Team ganz speziell auch über handschriftlich verfasste Ideen.

An der Glarner Messe selbst tippt man dann seine Geistesblitze am Stand von Visit ein. Diese werden laufend über einen Bildschirm live sichtbar sein und sorgen zusätzlich für Inspiration.

Gehörige Portion Glarnerland zu gewinnen

Visit wählt nach der Messe aus dem Potpourri die sieben spannendsten Ideen aus – und spielt den Ball an die Bevölkerung zurück. Beim öffentlichen Voting entscheidet die Glarner Bevölkerung, welche drei neuen Tourismus- und Freizeit-Initiativen konkret umgesetzt werden sollen. Die drei meist bewerteten Impuls-Geberinnen und -Geber gewinnen attraktive Preise – natürlich aus dem Glarnerland:

  • Familien-Preis: eine Übernachtung für die ganze Familie im Märchenhotel Braunwald (2 Erwachsene/2 Kinder)
  • Genuss-Preis: Läderach Frischschoggi-Jahresabo
  • Abenteuer-Preis: Übernachtung in der Glarner Wildnis mit GetOutdoor für 3 Personen

Visit Glarnerland AG ist das touristische Kompetenzzentrum für Vermarktung, Öffentlichkeitsarbeit, Angebotsentwicklung und Gästebetreuung im Interesse von zahlreichen Partnern. Touristische Angebote werden unter der Marke Glarnerland gebündelt und koordiniert, um die Region und ihre Leistungsträger wirksam zu vermarkten. Der Fokus auf digitale Kanäle wird dabei gestärkt. Sitz der Organisation ist im Co-Working-Space auf dem Möbeliareal in Glarus, wo auch die Möbelfabrik horgenglarus ihr Zuhause hat. Geschäftsführer der Organisation ist Fridolin Hösli.