Vorsorgliche Verkehrsmeldung

Verkehrsbehinderung im Glarnerland anlässlich der Tour de Suisse am Donnerstag, 16. Juni.



Am Donnerstag, 16. Juni 2016, führt die 6. Etappe der Tour de Suisse von Weesen via Bilten in Richtung Zentralschweiz, anschliessend auf den Klausenpass und weiter via Linthal–Glarus–Niederurnen–Weesen zum Etappenziel nach Amden.
Das Teilnehmerfeld umfasst beim Tourstart voraussichtlich 160 Berufsfahrer. Neben den Begleitfahrzeugen befährt die Werbekarawane rund eine Stunde vor dem Rennen die Strecke.

Damit die Tour de Suisse für die Rennfahrer, aber auch für die übrigen Verkehrsteilnehmenden und Zuschauerinnen und Zuschauer gefahrlos durchgeführt werden kann, müssen einzelne Strassenabschnitte auf den Hauptachsen durch den Kanton Glarus sowie die Zufahrt zum Klausenpass in Linthal zwischen 12.30 bis zirka 17.30 Uhr kurzzeitig und etappenweise für den Verkehr gesperrt werden.

Sperrzeiten Klausenpass

Am Donnerstag, 16. Juni 2016, von 15.00 bis zirka 17.30 Uhr, ist die Strecke Linthal–Urnerboden–Klausenpass–Unterschächen–Altdorf für jeglichen Durchgangsverkehr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Empfehlungen für die Zuschauer und den Reiseverkehr

Reisen Sie frühzeitig in das Veranstaltungsgebiet und planen Sie für die Rückreise genügend Zeit ein. Hören Sie die Verkehrsmeldungen und halten Sie sich an die Mitteilungen der Polizei und der Verkehrsmanagementzentrale Schweiz (VMZ-CH).
Die örtlichen Signalisationen und Weisungen der Verkehrsdienste sowie der Polizei sind zu beachten.

Die Kantonspolizei Glarus dankt für Ihr Verständnis.