Waldstrassenkorporation Elm ist aufgelöst

Regierungsratssitzung 12. Mai • Der Regierungsrat genehmigt die Auflösung der Waldstrassenkorporation Elm.



Am 9. März 2020 hat die Korporationsaufsicht die Übertragung sämtlicher Aktiven und Passiven der Waldstrassenkorporation Elm in das Alleineigentum der Gemeinde Glarus Süd übertragen. Sie stellt fest, dass die Korporation nach dem grundbuchlichen Vollzug als aufgelöst gilt. Im Wesentlichen geht es um ein kleines Grundstück, das noch nicht grundbuchlich übertragen wurde. 

Schon lange nicht mehr aktiv

Die Wegkorporation Wald wurde 1896 gegründet und später in Waldstrassenkorporation umbenannt. Sie bezweckte die bessere Erschliessung von bewirtschafteten Liegenschaften und den gemeinsamen Unterhalt von Waldstrassen. Mit der Gründung der Meliorationsgenossenschaft und der damit verbundenen Güterzusammenlegung wurden die ausserhalb des Dorfes Elm gelegenen Strassenzüge von der Genossenschaft übernommen. Ausgenommen war ein kleines Teilstück. Die Korporation selbst ist seit 1978 nicht mehr aktiv, weshalb das Besitzverhältnis nun bereinigt wurde.