«Wann ist ein Trainer ein guter Trainer?»

Dieser Frage soll am Sportforum von sportglarnerland.ch vertieft nachgegangen werden. Der Dachverband des Glarner Sportes lädt bereits zum dritten Mal zu einem öffentlichen Podium in die Aula der Kantonsschule Glarus ein.




Die Trainer. Wer kennt sie nicht aus eigener Erfahrung? Wer hat schon nicht einmal ihre Methoden bewundert und ihre Ideen verhasst? Trainer, die sowohl für Einzelkämpfer als auch für Teams Verantwortung tragen?

Der Trainer, ein Übervater für grossartige Erfolge, der Buhmann bei Misserfolgen. Der Trainer, ein Kumpel, der motiviert, vermittelt und lernt oder als Monsieur le Professeur doziert? Der Trainer – umjubelt oder einsam.

Im Stadion sitzen auf den Tribünen 50 000 Fachleute, die zuschauen. Nur unten auf der Bank sitzt einer, der nichts von der Sache versteht!

Viele Sportlerinnen und Sportler haben persönliche Erfahrungen mit Trainern gemacht. Sie sind überzeugt, genau zu wissen, was ein guter Trainer ist und was ihn ausmacht.

So gibt es viele Bilder, welche je nach Perspektive über die Trainer und deren Arbeit gemacht werden. sportglarnerland.ch hat zu diesem Themenkreis äusserst kompetente Gäste zum Podiumsgespräch eingeladen. Unter der kundigen Leitung durch die vom Fernsehen SRF bekannte Moderatorin Regula Späni ist Spannung und Unterhaltung garantiert.

Zu den Gästen von Regula Späni zählen:

Patrick Fischer, Chefcoach der Schweizer Eishockeynationalmannschaft und Trainer des Jahres 2018,
Mark Wolf, Leiter Trainerausbildung, Magglingen
Patrick Küng, Ski-Abfahrtsweltmeister

Das ausgewogene Podium wird auf viele Fragen persönliche Antworten und Eindrücke vermitteln können.

3. Sportforum / «Wann ist ein Trainer ein guter Trainer?»
Montag, 18. November, 19.30 Uhr, Aula der Kanti Glarus
Öffentlich, Eintritt frei