Wechsel in der Geschäftsleitung der RAMSEIER Suisse AG

Die Nachfolge für die RAMSEIER Suisse AG ist geregelt – Christoph Richli (49) wird per 1. April 2020 die Nachfolge von Christian Consoni (48) als CEO antreten. Christian Consoni, der seit 2011 die Firma führt, konzentriert sich auf die Leitung der DiVino SA, des Departements Getränke und der Division Lebensmittelindustrie der fenaco Genossenschaft.




Der designierte CEO der RAMSEIER Suisse AG hat über 30 Jahre Erfahrung im Getränkemarkt inne. Seit 1999 ist er Mitglied der Geschäftsleitung der RAMSEIER Suisse AG und verantwortet den Bereich Finanzen, Informatik und Kundendienst. Seit 2016 ist er zudem als stellvertretender CEO tätig. Dank seiner langjährigen Erfahrung und durch die Mitgestaltung der strategischen Weiterentwicklung konnte er viel zum heutigen Erfolg der RAMSEIER Suisse AG beitragen. Weiter ist Richli seit 2011 im Stiftungsrat der fenaco Pensionskasse und der Anlagestiftung engagiert und ist Mitglied der Geschäftsleitung bei der DiVino SA. 

Christoph Richli 

Christian Consoni, seit 1. Juli 2011 CEO der RAMSEIER Suisse AG, bleibt in seiner Funktion als Departementsleiter Getränke sowie Mitglied der Geschäftsleitung der fenaco und CEO der DiVino SA. Seit Juli 2019 amtet er zusätzlich als Divisionsleiter Lebensmittelindustrie der fenaco. Seine Laufbahn bei der fenaco Genossenschaft begann Consoni als Leiter Marketing und Verkauf bei frigemo. Davor war Christian Consoni in verschiedenen Führungsfunktionen in führenden Lebensmittelunternehmen tätig, darunter bei Unilever und Hilcona. 

Christian Consoni 

Die RAMSEIER Suisse AG ist die führende Produzentin von Obst- und Fruchtsaftgetränken mit Produktionsstandorten in Sursee, Hochdorf und Elm. Die RAMSEIER Suisse AG führt die drei Marken RAMSEIER, SINALCO und ELMER. Daneben produziert die RAMSEIER Suisse AG diverse Getränke für den Schweizer Detailhandel sowie im Auftrag internationaler Grosskonzerne. Heute beschäftigt die RAMSEIER Suisse AG in der ganzen Schweiz rund 230 Mitarbeitende.