«Weitere Produkte mit unserer hochwertigen Glarner Milch lanciert»

Die GESKA AG erweitert ihre umfangreiche Produktpalette aktuell mit zwei speziellen Frischkäseprodukten. Die neue Trend-Linie «SooGut» findet bei den bestehenden Kunden und auch bei den Konsumenten sehr positiven Anklang.




Die GESKA hält die Fahne des ältesten Markenprodukts der Schweiz, dem Glarner Schabziger, auch nach 555 Jahren hoch. «Der würzige Geschmack des Ziger hat aber seit jeher die Geister gespalten», erklärte Inhaber und Geschäftsführer Hermann Luchsinger. Um das Kundensegment des Unternehmens zu erweitern, wurden schon seit einigen Jahren neue Produkte fernab der grünen Farbe lanciert. Dies auch, um die Ressource Glarner Milch hochwertiger auf den Markt zu bringen und so effektiver zu nutzen, führte Luchsinger die Strategie weiter aus.

Neue Trend-Linie «SooGut»

«Aktuellstes Beispiel ist die neue Trend-Linie «SooGut». Dies sind aktuell zwei aufgeschäumte Frischkäse-Produkte in den Geschmacksrichtungen Tomate-Paprika und Chili-Knoblauch. «Feine Produkte, die sich auf verschiedenste Weise, zum Beispiel zu Pasta, aber auch als Aufstrich verwenden lassen», ist Luchsinger überzeugt. Die ersten Rückmeldungen der Wiederverkäufer seien dabei durchwegs positiv, nun sei er gespannt, wie die Produkte von den Kunden aufgenommen werden. Er hoffe dabei auf ein ähnliches Ergebnis wie bei den letzten Produkten, dem Weissen Stöckli mit Trüffel oder der Bergbutter. «Hier freut mich vor allem der Zuspruch nicht nur der regionalen Gastronomie.» Und neue Ideen und Produkte liegen bei der GESKA bereits vor und sind in Bearbeitung. Das Milchlager wird in den kommenden Monaten mit einem Zusatztank um rund ein Drittel auf künftig 36 000 Liter erhöht. «Einige spannende und interessante Ideen auch beim Marketing liegen bereits vor», verrät Luchsinger mit einem vielsagenden Schmunzeln, «dazu sagen wir aber erst im nächsten Jahr mehr.»

*Jürg Huber ist Pressebeauftragter der Glarner Handelskammer