Weitere Senkung des Erdgaspreises

Die tb.glarus senken den Erdgaspreis rückwirkend auf den 1. Januar 2015 respektive ab letzter Ablesung, um zusätzliche 0,43 Rp./kWh. Der Grundpreis und die CO2-Abgabe bleiben unverändert.



Die Aufhebung der Euro-Kurs-Untergrenze durch die Schweizerische Nationalbank SNB hat sich auch auf die Erdgasbeschaffung der tb.glarus ausgewirkt. Die schlagartige Stärkung des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro und die zusätzlich gesunkenen Energiepreise ermöglichen eine weitere Reduktion der Beschaffungskosten ab Februar 2015.

Zweite Senkung des Erdgaspreises innerhalb von drei Monaten


Die letzte grosse Senkung der Erdgaspreise um 1,78 Rp./kWh wurde per 01.01.2015 kommuniziert. Somit sinken die Erdgaspreise für das Segment Wärme gegenüber 2014 um total 2,21 Rp./kWh. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Biogas von CO2-Abgabe befreit

Zusätzlich erhöhen die tb.glarus den Biogasanteil bei nichtindustrieller Anwendung von vier auf fünf Prozent. Biogas ist CO2-neutral und somit von der staatlichen CO2-Abgabe befreit. Das von den tb.glarus vertriebene Biogas wird durch die Verwertung von Grüngutabfällen, Lebensmittelabfällen, Hofdünger sowie Klärschlamm in der Schweiz produziert und ins Erdgasnetz eingespeist. Die tb.glarus tragen damit zur Nachhaltigkeit von Erdgas als wichtiger Energieträger bei und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen. Abhängig von den Biogaspotenzialen im Versorgungsgebiet der tb.glarus sowie in der Schweiz generell, streben die tb.glarus einen weiteren Ausbau des erneuerbaren Anteils bei der Erdgasversorgung an.