Weltmeisterliche Ehren für das lofthotel

Gleich zwei Weltmeister fanden sich im lofthotel für ein Fotoshooting mit Interview ein. Dabei entstanden tolle Fotos im Galerieraum, umrahmt von hochwertiger Kunst des neu gegründeten Vereins «seekultour».



Es ist wohl nicht alltäglich, dass sich zwei Abfahrtsweltmeister und Lauberhornsieger in Murg treffen. Kürzlich taten sie genau dies: Im lofthotel fand ein ausführliches Interview (für den SONNTAGSBICK) mit Fotoshooting im lofthotel statt. Die beiden Modellathleten waren denn auch bester Laune und für ein Spässchen zu haben: Eigentlich hätte Bruno Kernen im Käsedress posieren sollen, aber der sei «von den Mäuschen gefressen worden»! So strahlten sie zusammen mit der Büste von Cosmos Schindler und der Goldmedaille von Beaver Creek in die Kamera (Foto). Cosmos Schindler ist ebenso ein Glarner wie Patrick Küng und als langjähriger, erfolgreicher Patron (1900 bis 1950) eine wichtige Figur in der Geschichte der alten Spinnerei Murg. Heute wird hier nicht mehr gesponnen, zumindest keine Fäden, dafür kreative Ideen: Die in direkter Abstammung 7. Generation des Gründers hat die Baumwoll-Spinnerei einer neuen Bestimmung zugeführt: Sie bietet vom Hotel über Seerestaurants, Tennishalle, Wellness/Fitness, Eventhalle, Gesundheitspraxis bis hin zu verschiedenen Handwerksbetrieben und Galerie alles, inklusive viele verschiedene Rahmenprogramme für Teamevents. Diese Umnutzung wurde schon mehrfach ausgezeichnet.