Wie lange ist ein Waldhorn?

Wie tönt eine Trompete? Wie viele Klappen hat eine Querflöte? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen kennen die Mitglieder der Musikgesellschaft Oberurnen. An der Instrumentenvorstellung im Primarschulhaus begeisterten sie die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit ihrem Wissen, sondern auch mit ihrem Können.



Die aktiven Musikantinnen und Musikanten spielten denn nicht nur vor, sondern liessen die interessierten Kinder auch gleich die verschiedensten Instrumente ausprobieren. Und so tönte es dann aus dem Singsaal für einmal alles andere als harmonisch.

Damit das ändert, bietet die Musikgesellschaft Oberurnen allen Interessierten Musikstunden an.

Musik, das weiss man heute durch Studien, spielt eine wichtige Rolle bei der Persönlichkeitsbildung und hat einen Einfluss auf die schulischen Leistungen eines Kindes. Zentrale Bereiche des menschlichen Gehirns werden dank wahrgenommener Musik besser miteinander verknüpft. So werden die Konzentrationsfähigkeit wie auch die Kreativität indirekt gefördert. Aber auch auf die Sprachbildung und das Sozialverhalten der Kinder hat die Musik einen wesentlichen Einfluss. Und nicht zuletzt ist das Musikzieren ein Hobby, das man mit vielen Gleichgesinnten teilen kann, sei es in der Jungmusik oder in der Musikgesellschaft.

Übrigens, auch interessierte Erwachsene können von diesem Angebot Gebrauch machen. Und falls Sie bereits Könner sind: Die Musikgesellschaft Oberurnen probt jeden Dienstagabend ab 20.00 Uhr im Rautischulhaus.