Wie viel Nutzung verträgt die Natur?

Das Departement Bau und Umwelt die lädt Bevölkerung zu diesem Anlass am kommenden Mittwoch, 14. Februar um 19.30 Uhr in die Aula der Kantonsschlue Glarus ein.



Wie können sich "Freizeitler" und Wildtiere in der Natur begegnen? (bild: jhuber)
Wie können sich "Freizeitler" und Wildtiere in der Natur begegnen? (bild: jhuber)

In einer öffentlichen Veranstaltung wird über dieses Thema "wieviel Nutzung verträgt die Natur", aus Sicht der Wildtiere und der Freizeitnutzung diskutiert.

Namhafte Diskussionsteilnehmer

Es ist den Verantwortlichen gelungen, zu diesem aktuellen Theme verschiedene Redner zu gewinnen. So werden Dr. Reinhard Schnidrig (eidg. Jagdinspektor), Thomas Frischknecht (Bike- Weltmeister), Alexander Kubli (Präsident Glarner Jagdverein) und Dr. Daniel Rüegg (Experte für Wald, Wild und Umwelt), das Thema in jeweiligen Kurzreferaten beleuchten. In einem anschliessendem Podiumsgespräch wird darüber aus Sicht der Wildtiere und der Freitzeitnutzung debattiert und sicher auch diskutiert.

Die Glarner Bevölkerung ist zu diesem sicher sehr interessanten Anlass herzlichst eingeladen.

Wieviele Nutzung verträgt die Natur: Mittwoch, 14. Februar um 19.30 Uhr in der Aula der Kantonsschule Glarrus