Wiesbadener ruderten auf dem Klöntalersee

Kaum Wind, ruhiges Wasser, eine eindrückliche Landschaft, beste Voraussetzungen für das Weekend der Rudergesellschaft Wiesbaden-Biebrich im Klöntal. Vom Ausgangspunkt Vorauen wird gewassert und vier Skiff und der Doppelvierer «Glarus», ein Wanderruderboot, fahren Richtung Damm. Man spürt die Freude der Gäste, auf so idealem Gewässer seinen geliebten Sport ausüben zu können.




Die Städtefreundschaft Glarus-Wiesbaden-Biebrich besteht schon seit langer Zeit, von den Sängern damals begründet und im Laufe der Jahre weitergeführt und vertieft mit gegenseitigen Kontakten, unter anderem mit Schülern im Ferienheim Sackberg.

Wiesbaden ist die Hauptstadt des Bundeslandes Hessen, das sechs Millionen Einwohner zählt und halb so gross wie die Schweiz ist. Ennet dem Rhein liegt Mainz, Hauptstadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz.

Den Gästen aus Deutschland wurde übers Wochenende einiges geboten, nicht nur im Ruderboot, auch kulinarisch und eine Stadtführung gehörte ebenfalls dazu. Sie genossen die Glarner Gastfreundschaft sichtlich.