«Windkraftanlagen – Auswirkungen auf Mensch und Tier»

Der neue Vorstand von LinthGegenWind präsentiert sich erstmals der Öffentlichkeit.



Nach unserem erfolgreichen Debüt am 12. Januar in Bilten setzen wir unsere Veranstaltungen zum geplanten SAK-Windkraftprojekt in Bilten und zur Windenergie im Generellen fort. Dr. Friedrich Buer aus Bayern spricht zum Thema «Windkraftanlagen – Auswirkungen auf Mensch und Tier». Dr. Buer ist Biologe mit langer Wirtschaftserfahrung. Er ist vielseitiger Natur-, Tier- und Umweltschützer, Gründungsmitglied des «Vereins für Artenschutz und Landschaftspflege in Bayern» und ehrenamtlicher Leiter des Fachbereichs Ökologie bei VERNUNFTKRAFT, der Deutschen Bundesinitiative für eine vernünftige Energiepolitik.

Im Gegensatz zur Propaganda der SAK und Windindustrie1 setzen wir auf sachliche Information. Dies wurde auf unserer ersten Informationsveranstaltung im Januar in Bilten von der Bevölkerung sehr geschätzt (die Präsentation «Windkraftanlagen in der Linthebene? Sachliche Informationen zum SAK-Projekt LinthWind» finden Sie auf unserer Webseite linthgegenwind.ch, Rubrik Projekt/Sachliche Informationen).

Vorgängig zur Veranstaltung findet unsere erste ordentliche Generalversammlung statt (nicht-öffentlich). Um für den bevorstehenden politischen Kampf noch besser gerüstet zu sein, wird der Vorstand mit einem Präsidenten und weiteren Mitgliedern aus Glarus Nord neu aufgestellt. Der neue Vorstand wird sich danach erstmals der Öffentlichkeit und den Medien präsentieren.

LinthGegenWind ist ein überparteiliches Zweckbündnis von Heimat-, Natur- und Vogelschützern gemeinsam mit Anwohnern und Bürgern mit dem Ziel, die Linthebene vor den geplanten Windkraftanlagen zu schützen. Wir sind ein junger, aber stark wachsender Verein. Unsere Mitglieder kommen aus der Region und der ganzen Schweiz. Eine wichtige Basis sind die direkt betroffenen Anwohner von Bilten und Niederurnen. Unter den Mitgliedern befinden sich viele bekannte Persönlichkeiten (siehe Rubrik Mitglieder auf unserer Webseite).

Einladung zur Informationsveranstaltung «Windkraftanlagen – Auswirkungen auf Mensch und Tier» von Dr. Friedrich Buer am 13. April 2018 in Niederurnen, Jakobsblick Saal, 20.00 Uhr