«Wir wollen zeigen, was zu Hause alles möglich ist»

Seit November präsentiert Elektro Rhyner in einem neuen Kompetenzzentrum in Landquart die Möglichkeiten von smart living. Davon konnte sich eine Gruppe der Glarner Handelskammer anlässlich eines Medienworkshops ein Bild machen.




Elektro Rhyner hat schon vor fünf Jahren ein Standbein in Graubünden aufgebaut, welches aktuell rund 40 Mitarbeiter beschäftigt. Seit November ist der Ableger an einem neuen Standort in Landquart sesshaft, mit dem neuen Juwel dem Kompetenzzentrum für smart living. «Neue Technologien und vor allem die einfache Vernetzung der Systeme hat auch im Wohnen ganz neue Möglichkeiten ergeben», erklärte dazu Geschäftsführer Patrik Rhyner zum Einstieg des Workshops der Glarner Handelskammer letzte Woche in Landquart. Beleuchtungssysteme können zusammengefügt oder auch mit der Eingangskontrolle oder den Fensterstoren verbunden werden. Dazu gibt es noch die zusätzlichen Möglichkeiten von Fotovoltaik-Anlagen und der Speicherung der Energie im eigenen Haushalt. «Die Möglichkeiten scheinen dabei fast unbeschränkt zu sein. Das kann aber den möglichen Kunden leicht einschüchtern.» Gerade auch um diese Angst vor der Technik zu nehmen, wurde das Kompetenzzentrum geschaffen. Es gehe darum, die unterschiedlichen Möglichkeiten aufzuzeigen, aber auch die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden abzuholen. Will er die Heizung der Ferienwohnung über das Handy schon vor der Ankunft einschalten oder sein Elektrofahrzeug über die Energieproduktion des eigenen Hauses aufladen? Die Wünsche sind genauso vielfältig, wie die technischen Lösungen. «Und dies nicht nur in Neubauten, sondern auch bei der Sanierung von bestehenden Immobilien.

Die Beratung zum Thema smart living bietet dabei Elektro Rhyner nicht nur in Landquart, sondern auch im Herzen des Unternehmens in Glarus als auch den weiteren Standorten in Pfäffikon und Dübendorf an. Denn nicht nur in Graubünden, sondern auch rund um den Zürichsee will das Familienunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern seine Präsenz weiterhin verstärken und sich als kompetenter Partner für grössere Überbauungen als auch für das private Wohnen anbieten. 

*Jürg Huber ist Pressebeauftragter der Glarner Handelskammer.