Wochenmarkt ist ein Erfolgsmodell

Der Verein Glarner Wochenmarkt organisiert den wöchentlichen Markt am Samstag auf dem Rathausplatz Glarus sowie diverse Spezialmärkte. Am 7. März ist Saisonstart.



Der von März bis Dezember jeden Samstagvormittag stattfindende Wochenmarkt ist aus Glarus nicht mehr wegzudenken. Mit einer breiten Palette von regionalen Produkten hat er sich etabliert. Angeboten werden hofeigene Produkte wie Gemüse, Brot, Eier, Käse, Blumen, Konfitüren und andere Spezialitäten. Erhältlich sind auch diverse handwerkliche Produkte, beispielsweise Schmuck, Gestricktes und Gefilztes, Korbwaren, Holzarbeiten oder Dekoartikel.

Jeweils am letzten Samstag im Monat findet der kombinierte Handwerker- und Frischwarenmarkt statt (ab 28. März). Zudem organisiert der Verein Glarner Wochenmarkt grössere Spezialmärkte, die jeweils bis 16.00 Uhr dauern. Dabei werden in der Regel auch Attraktionen geboten wie beispielsweise Musik, Esel- oder Ponyreiten. Es handelt sich dabei um den Ostermarkt (dieses Jahr am 4. April) sowie den Herbstmarkt (17. Oktober). Speziell ist auch der Weihnachtsmarkt, der drei Tage dauert (4. bis 6. Dezember).

Seit 1993 in Glarus


Der erste Wochenmarkt fand 1993 in Glarus statt, am 7. November 1994 erfolgte die Vereinsgründung unter Tagespräsident Kaspar Beglinger. Matthias Güdel übernahm das Präsidium, Kurt Wegmann wurde Vizepräsident. Dem ersten Vorstand gehörten zudem Erika Pantillion, Margrit Figi, Monika Weibel und Karin Jakober an. 1997 wurde Fredy Jud Präsident, 2004 Kurt Wegmann. Seit 2008 steht Bruno Trachsler, ehemaliger Bademeister und heutiger Leiter Gebäudeunterhalt der Gemeinde Glarus, dem Verein vor.

Anfänglich fanden die Märkte auf dem Cityplatz statt; 2003 zügelten sie auf den Rathausplatz. 1994 verzeichnete man total 332 Stände, 2012 waren es bereits 520. Auch die Mitgliederzahl des Vereins wuchs stetig an: von 18 im Gründungsjahr auf aktuell 60.

Auf Sponsorensuche


Präsident Bruno Trachsler sind «ein ausgewogener Markt, zufriedene Kunden und Marktfahrer» sehr wichtig. Er möchte den Wochenmarkt weiter steigern, ebenso «die sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Glarus und Partnern», wie er sagt. Dieses Jahr wird er viel Zeit für die Sponsorensuche und die Öffentlichkeitsarbeit einsetzen, weil die Holzhütten ersetzt werden sollen.

Also denn: Auf zum attraktiven Wochenmarkt, der ab 7. März wieder wöchentlich angeboten wird!

Infos: www.glarnerwochenmarkt.ch