Yawaras Judokas besuchten das Judo-Sommerlager in Tenero

Kinder und Jugendliche von 10-17 Jahren, ab Halb-Gelbgurt, wurden zum diesjährigen Sommerlager 2018 zugelassen. Die Anzahl Plätze waren limitiert, je schneller sich die Judokas anmeldeten, desto eher hatten sie einen Platz auf sicher.




Das Judolager fand vom 5. – 11. August im Centro Sportivo in Tenero statt.

Nebst Judo, standen auch andere Sportarten auf dem Programm und das Baden im See- und Schwimmbad, sowie der Spass mit den anderen Judokas, rundeten das Angebot auf angenehme Art und Weise ab. Selbstverständlich genossen alle das konstante Sommerwetter, direkt am Lago Maggiore.

Für das tägliche Training stand den Lagerteilnehmer/Innen eine Turnhalle mit ca. 200m2 Tatami zur Verfügung. Geleitet wurde das Sommerlager von Judokas aus der Region Basel und als Trainer fungierten ausgewiesene J&S Leiter / Judo, welche einen super Job machten.

Die beiden U15-Kadermitglieder, Marco Heussi und Anika van Enschot, Mollis, Levi Kamm, Ennenda, Severin und Sepp Thoma, Glarus, sowie Ramon Heussi Mollis, alles langjährige Mitglieder des Judoclubs Yawara Glarnerland, «opferten» eine Woche ihrer Sommerferien, um gezielt an ihren Techniken zu feilen, was von Trainer Mimmo Nicolettili sehr goutiert wurde.

Wie heisst es so schön « Übung macht den Meister». Hopp Yawara!