Zahlreiche Fahrzeug-Perlen in Ennenda

Die Premiere des Oldtimer- und Youngtimer-Treffens letzten Samstag in Ennenda ist eindeutig mehr als geglückt. Zahlreiche Fahrzeuge und Besucher machten aus dem Treffen ein wahres Fahrzeug-Fest.




Das Glarnerland scheint ein richtiges Fabel für Fahrzeuge zu haben. Was mit dem Klausenrennen zu Beginn des letzten Jahrhunderts begann, wird heute zum einem mit dem Revival des Kerenzerbergrennens, aber auch mit zahlreichen Treffen über das ganze Jahr über zelebriert. Das neuste Zeichen dieser Liebe zu Motorrad und Automobil fand am letzten Samstag in Ennenda seinen Ausdruck. Hier fand zum ersten Mal das Oldtimer- und Youngtimer-Treffen auf dem Parkplatz von Läderach statt. Im Unterschied zu anderen Anlässen gab es hier keine Beschränkungen betreffend Marken oder Herstellungsland, einziges Kriterium war, dass die Fahrzeuge älter als Jahrgang 1988 sein mussten. Durch diese Freiheit sammelten sich hier spannendsten Paarungen, wie VW-Käfer neben einem Ferarri oder eine Ami-Limousine neben einem Mini Cooper. Die bunte Bandbreite an Fahrzeugen gefiel dabei auch sichtlich den zahlreichen Besuchern. Die Premiere scheint also mehr als geglückt, spannend ob der Anlass bereits im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden wird.