Zepeti®: Endlich eine Rose ohne Diva-Allüren

Wenn man diese Rose sieht, denkt man sofort: «WOW! Ist die echt?» Ja, sie ist es!

Sie sieht aus wie gemalt mit ihren vielen roten Blüten. Und die Blätter glitzern und glänzen in dunkelgrün – ohne Flecken, ohne Rost. Von Weitem könnte man glauben, dass sie künstlich ist! So etwas hat es noch nicht gegeben: Immer Blüten, immer gesund, immer wow!

 



Sie blüht und blüht und blüht ...

Zepeti blüht dauerhaft und kommt im Gartenbeet wie ein beeindruckender Rosenstrauss daher.Selbst die verblühten Blüten sehen im Abblühen noch fantastisch aus. Sie werden etwas heller und wirken wie konserviert.Wer also keine Lust oder Zeit hat, diese in der Saison zu entfernen, kann sie ganz einfach stehen lassen. Die Rose wirkt dadurch keineswegs unattraktiv. Ganz im Gegenteil!Und genau das macht diese Rose so extrem pflegleicht und easy.

Blatt-Gesundheit ohne Chemiekeule

Auch die Chemiekeule im Sinne von Pflanzenschutzmitteln ist bei dieser Sorte völlig überflüssig.Zepeti ist extrem verträglich gegenüber Pilzkrankheiten wie echten Mehltau, Sternrusstau und Rosenrost und verkraftet auch ohne Probleme grosse Hitze oder Frost.

Tolle Figur im Kübel und im Gartenbeet

Zepeti® ist nicht nur im Gartenbeet kombiniert mit kleinen Sträuchern und Stauden eine Augenweide.Sie macht aufgrund ihres kompakten, runden Wuchses auch im Kübel auf der Terrasse oder dem kleinen Stadtbalkon eine perfekte Figur.Mit der richtigen Bewässerung ist sie eine Pflanze zum Geniessen und Relaxen – ohne Zickenalarm und mit minimalem Pflegeaufwand.

Ein Kraut für alle Fälle / Heide pur  

Was auf den ersten Blick unaufdringlich und alltäglich erscheint, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als echtes Design-Objekt: Heidekrautgewächse. Es gibt über 860 Arten, die meisten sind in Südafrika beheimatet. In Europas Heidelandschaft wächst hauptsächlich die Besenheide.

Arten-Vielfalt

Wohl am bekanntesten sind die Callunen mit ihren winzigen Knospenblüten und die Eriken mit ihren dickeren Blütenglöckchen. Aber es gibt noch andere Arten. Wer einmal die buschige Baumheide oder die etwas grösser blühenden Daboecien im Haus und Garten verwendet hat, wird auf Dauer ein Fan der pflegeleichten Pflanzen. Und wer ihre Widerstandsfähigkeit schätzt, den wird die ursprüngliche Schönheit der Heidepflanzen umso mehr erfreuen.

Farbpalette

Heidepflanzen gibt es in einer riesigen Farbauswahl: Die Laubtöne reichen von Hellgrün über zartes Gelb bis hin zu tiefem Jadegrün. Die Blüten gibt es neben klassischem Weiss und Rosa auch in allen erdenklichen Nuancen der Rottöne bis ins Violett. Heide lässt sich prima mit anderen Pflanzen kombinieren. Oftmals reicht aber ein schöner Topf aus, um allein die Heidepflanze zur Geltung zu bringen. Im Topf oder als Kranz oder Gesteck: Heide pur sieht super aus.

Gartencenter Grünenfelder, Ziegelbrücke