Zersiedlungsinitiative – NEIN

Der Glarner Kant. Gewerbeverband Vorstand fasst Nein-Parole zur Zersiedlungsinitiative.




Der Kantonale Vorstand hat entschieden, zur Zersiedlungsinitiative ein NEIN zu empfehlen.

Der Vorstand sieht die negativen Folgen der fortschreitenden Zersiedelung in der Schweiz.

Er mahnt die Stimmberechtigten, dass die Zersiedelung eine der Hauptsorgen der Schweizer Bevölkerung sei.

Er sieht die grundsätzlichen Forderungen nach massvollem Umgang mit dem revidierten Raumplanungsgesetz aber bereits abgedeckt.

Deshalb sei die Zersiedlungsinitiative überflüssig.

Ein JA zur Vorlage würde das Bauland verknappen und jene Kantone bestrafen, die haushälterisch mit dem Boden umgegangen sind.

Zudem drohe bei einer Annahme der Initiative ein Preisanstieg bei Wohn- und Gewerbeflächen.