Zeugenaufruf: Raubüberfall in Netstal

Am Donnerstag, 20. November, 18.55 Uhr, ereignete sich beim Bahnhofkiosk in Netstal ein Raubüberfall. Die Verkäuferin wurde von drei unbekannten Tätern bedroht, angegriffen und verletzt.



Ein Täter betrat den Kiosk unter dem Vorwand Zigarretten kaufen zu wollen. Schliesslich bedrohte er die Verkäuferin mit einem Messer. Zwei weitere Männer, wovon einer ebenfalls mit einem Messer in der Hand, kamen hinzu. Beim Versuch sich zu wehren, wurde die Frau geschlagen und verletzt. Die Täter liessen von ihr ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Das Opfer erlitt Schnittwunden an den Händen und eine Platzwunde am Kopf. Die 47-jährige Schweizerin wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Signalement der unbekannten, maskierten Täterschaft: 1. männlich, zirka 176 cm gross, dunkelhäutig, dunkel gekleidet.

2./3. männlich, beide zirka 165 cm gross, Hautfarbe unbekannt, dunkel gekleidet. Hinweise im Zusammenhang mit dem Raubüberfall sind an die Kantonspolizei Glarus, Telefon 055 645 66 66, zu richten.