Zeugenaufruf zu Auffahrkollision in Netstal

Am Montag, 24. November 2014, zwischen 10.30 und 10.40 Uhr ereignete sich in Netstal auf der Landstrasse in Richtung Glarus, Höhe der reformierten Kirche, eine Auffahrkollision zwischen drei Fahrzeugen.



Der Lenker eines Lieferwagens musste sein Fahrzeug anhalten, da vor ihm ein Fahrzeug links abbiegen wollte. Die Lenkerin des nachfolgenden Personenwagens hielt ebenfalls hinter dem Lieferwagen an. Der ihr folgende Personenwagen konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, worauf dieser mit dem Heck kollidierte und das Fahrzeug ins Heck des Lieferwagens schob. Die drei beteiligten Fahrzeuglenker einigten sich, die Landstrasse frei zu machen und sich beim Parkplatz vor dem «Fridolin Pub» zu treffen, damit sie in Ruhe die Schäden besichtigen sowie die Schuldfrage klären können. Der Unfallverursacher erschien dort aber nicht, sondern entfernte sich in unbekannte Richtung. Bei dieser Auffahrkollision entstand Sachschaden, Personen wurden keine verletzt.

Beim unbekannten Lenker resp. dessen Fahrzeug handelt es sich gemäss Angaben der Unfallbeteiligten um einen silbernen Subaru mit vierstelligem GL-Kontrollschild.

Angaben zum Unfallhergang oder zum Lenker des silbernen Subaru sind an die Kantonspolizei Glarus, Telefon 055 645 66 66, zu richten.