Zigermeet 2016: Erfolgreiches Fliegerfest in Mollis

Während zwei Tagen feierte der Hunterverein Mollis sein 20-Jahr-Jubiläum und die erste Landung eines Flugzeuges auf dem Glarner Flugplatz Mollis mit der in diesem Jahr grössten Flugshow der Schweiz.




Am 5. August beobachteten trotz regnerischem Wetter rund 5000 Zuschauer das Training. Der Flugtag am Samstag, 6. August, fand bei mehrheitlich sonnigem Wetter statt. Das spektakuläre Flugprogramm und die guten Wetterprognosen lockten rund 25 000 Besucher nach Mollis. Sie wurden mit einem tollen Flugprogramm und vielen Attraktionen am Boden belohnt. 70 Flugzeuge und Helikopter konnten am Boden und in der Luft bewundert werden. 55 Maschinen landeten auf dem Glarner Flugplatz. Höhepunkte waren die spektakulären Vorführungen des Schweizer Cheftestpiloten Gerhardt Krähenbühl von Airbus Defence & Space mit dem deutschen Eurofighter, die Solovorführung des schwedischen Saab JAS-39C Gripen und die vielen historischen Flugzeuge aus dem In- und Ausland. Neben den Schweizer Kunstflugformationen Patrouille Suisse und PC-7-TEAM waren mit dem Royal Jordanian Falcons aus Jordanien und dem Red Bull Aerobatic-Team aus Tschechien renovierte ausländische Teams der Einladung der Organisatoren gefolgt.

Stolz blicken die Organisatoren auf das erfolgreiche Zigermeet 2016 zurück. Das gesamte Flugprogramm konnte sicher und planmässig durchgeführt werden. Die Samariter mussten lediglich bei zwei medizinischen Notfällen helfen. Die Anreise vieler Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln und ein gutes Verkehrskonzept mit einem Park& Ride-System verhinderte ein Verkehrschaos im engen Glarner Tal. Am Samstag wurden 6000 Fahrzeuge auf den Parkplätzen des Zigermeet gezählt.

Der Hunterverein Mollis und das Organisationskommitee danken allen Besuchern, den zahlreichen freiwilligen Helfern, Sponsoren und Partnern sowie der Bevölkerung für ein tolles Fliegerfest in Mollis.