Zwei Glarner Firmen präsentieren sich am Designer Saturday

An der beliebten dreitägigen Designershow «Designer Saturday» in Langenthal konnten mit den Firmen Eternit Schweiz AG und SCHÄTTI LEUCHTEN gleich zwei bekannte Glarner Unternehmen ihr Können auf kreative Art und Weise international in Szene setzen.




Die Ausstellung findet in verschiedenen Produktions- und Lagerräumlichkeiten lokaler Unternehmer statt. Bereits zum 13. Mal wird dieser ganz spezielle und äusserst interessante Event in Langenthal durchgeführt.

Premiere für Eternit (Schweiz) AG

Das Glarner Unternehmen nutzte dieses Format erstmalig. Der Zürcher Produktdesigner Fréderic Dedelley gestaltete für Eternit einen Lebens-Raum aus Architektur und Natur. Hauptakteur des kreativen Standkonzeptes war der neue Eternit floor, der in diesem Jahr seine Premiere feiert.
Die Besucher traten in einen leuchtenden Raum im Raum. Die Bodenplatten bildeten eine begehbare Topographie durch eine aus Papier inszenierte Natur. Das neugierige Auge erspähte dabei die Vielfältigkeit des Werkstoffes Faserzement.

Die gesamte Standkonstruktion war von innen mit weissen Wellplatten, dem Eternit Produktklassiker, verkleidet. Neben dem neuen Eternit floor wurden Sitzmöbelikonen wie der Guhl-Stuhl und handgefertigte Pflanzengefässe der Garden & Design-Kollektion gezeigt.

Das Konzept beschreibt auf kreative Weise die Mission des Ausstellers, Lebensräume für Menschen aus natürlichen und authentischen Rohstoffen zu schaffen. Die Designshow war ein grosser Erfolg und hat über 18 000 designinteressierte Besucher angelockt.

Jörg Boner inszenierte Schätti-Leuchten

SCHÄTTI LEUCHTEN nahm zum 4. Mal am wichtigsten Schweizer Event für Design, dem Designers`Saturday in Langenthal, teil. Jörg Boner‘s Inszenierungen für SCHÄTTI LEUCHTEN wurden 2012 mit dem Bronze- und 2014 mit dem Gold-Award ausgezeichnet.

In diesem Jahr prägten die fast raumhohen Lagerregale bei Glas Trösch, Jörg Boners Inszenierung. Dabei nahm der Schweizer Designer die aktuelle Farbgebung der Schweizer Kollektion zum Anlass und beleuchtete die transparenten «Lampions» durch die teils am Boden stehenden und teils von oben abgehängten Leuchten in den jeweiligen Farben. Es entstand eine Konzentration der visuellen Eindrücke in luftiger Höhe und damit ein einzigartiger Blick auf die SCHÄTTI LEUCHTEN-Kollektion.

Alle Schätti-Leuchten werden in Schwanden, Glarus Süd hergestellt und sind Swiss Made. Die gesamte Kollektion steht Ihnen auf der Website www.schaetti-leuchten.ch oder in der Lichtplanungssoftware RELUX zur Verfügung.

Edi Huber ist Pressebeauftragter der Glarner Handelskammer