Zwei Mal Silber für Janine Dürst mit der Armbrust

An den Armbrust-Schweizermeisterschaften vom 29. August in Winterthur errang Janine Dürst im 2-Stellungs-, sowie im Stehendanschlag die Silbermedaille.



Um 08.30 Uhr mussten die Juniorinnen zum 30-Schuss umfassenden Stehendprogramm antreten. Mit einem Total von 253 Punkten errang Janine Dürst (ASV Weesen) die Silbermedaille. Gegen Lea Staub, (Schönenberg TG), die 266 Ringe erzielte, war kein Kraut gewachsen.
Um 10.00 Uhr begann der Kniendanschlag. Die besten der zwei Resultate aus Stehend und Kniend durften dann noch den Final bestreiten, der im Stehendanschlag über 16 Schuss ging. Hier begann alles bei null. Hin und her ging es zwischen Staub und Dürst. Schlussendlich gewann Staub mit 2 Punkten vor Dürst und durfte als 2-Stellungsmeisterin ausgerufen werden.

Am Nachmittag wurde der Schweizermeistertitel im Kniendanschlag ausgetragen.
Das Vorprogramm umfasste erneut 30 Schuss. Die besten acht durften zum Final nach IAU (Internationale Armbrust Union) antreten. Hier begann wieder alles bei null. Die leicht angeschlagene Dürst, die trotzdem an diesen Wettkämpfen mitmachte, merkte man an, dass die Batterien langsam leer wurden. Sie kämpfte, musste sich jedoch mit dem 5. Rang zufriedengeben.