Zwei neue Glarner Golfmeister

Bei schönem Wetter und besten Bedingungen konnte die 7. GLKB Glarner Golfmeisterschaft auf dem schönen Golfplatz von Gams ausgetragen werden. Rund 50 Golferinnen und Golfer traten zur Meisterschaft an. Nach intensiven, spannenden 18 Löchern waren die neuen Glarner Golfmeister erkoren.




Bei den Herren siegte in überlegener Manier Hansheiri Legler (Handicap 8,9) mit beeindruckenden 32 Bruttopunkten und wurde damit zum ersten Mal Glarner Golfmeister. Auf Rang zwei und drei finden sich mit je 26 Bruttopunkten Wolfgang Zangerle (HC 12,0) und Helmut Roth (HC 10,0), ein ehemaliger Glarner Golfmeister.

Bei den Damen wurde die Ausmarchung sehr eng: Gitti Kuhn (Handicap 15,2) siegte mit 19 Bruttopunkten vor Lisa Guter (HC 19,8, Clubmeisterin Golf Glarnerland), die 18 Bruttopunkte erspielte und Trudi Roth (HC 16,5), eine ehemalige Glarner Meisterin, mit einem Ergebnis von 17 Bruttopunkten. Auch für Gitti Kuhn ist es der erste kantonale Meistertitel.

Einigen gelang es, dank der guten Leistungen ihr Handicap zu verbessern.

Am anschliessenden feinen und gemütlichen Nachtessen konnten zudem auch die Nettosieger (Handicap eingerechnet), sowie die Longest Drives und die Nearest to the Pin-Wertungen verkündet werden.

2020 finden die Glarner Golfmeisterschaften am 5. September wiederum in Gams statt.

7. GLKB Glarner Meisterschaft in Gams

Brutto Männer: 1. Hansheiri Legler (Glarner Meister), 2. Wolfgang Zangerle, 3. Helmut Roth
Brutto Damen: 1.Brigitte Kuhn (Glarner Meisterin), 2. Lisa Guter, 3.Trudi Roth
Längster Abschlag Männer: Silvano Umberg, 250 m; Längster Abschlag Damen: Margrit Luchsinger, 199 m
Am nächsten zur Fahne: Andrew Newson, 3,78 m
Netto Männer: 1. Hansheiri Legler (40 Nettopunkte), 2. Sven Wiederkehr (39 Nettopunkte) und Wolfgang Zangerle (37 Nettopunkte)
Netto Damen: 1. Lisa Guter (42 Nettopunkte), 2. Christina Oswald (40), 3. Marcella Hefti (37 Nettopunkte)

Mehr auf www.golf-glarnerland.ch