Internationale Thurau-Meisterschaften

An den internationalen Thurau-Meisterschaften in Wil SG konnte sich Janine Dürst, für den Final qualifizieren.



Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer massen sich an den internationalen Titelkämpfen in den Stellungen kniend und stehend.

Im knienden Wettkampf war die Messlatte recht hoch. Beim 40 Schuss umfassenden Programm brauchte man 389 Punkte, um im Final teilzunehmen.

Janine Dürst, ASV Weesen und Umgebung, schoss Passen von 98; 99; 98; und zum Schluss 97 Punkte.

Dies reichte mit zwei weiteren Konkurrenten zum geteilten 2. Rang.

Beim Final wurde gemäss IAU (Internationale Armbrustunion) das Vorprogramm nicht in den Final mitgenommen. Alles begann bei null.

Nach 10 Schuss kommandiert, in max. 50 Sekunden, musste der Pfeil das Ziel in der 10 Meter entfernten Scheibe erreichen. Derjenige mit den wenigsten Punkte musste den Schiessplatz verlassen, So ging es Schuss per Schuss weiter, und immer der Letze schied aus bis schlussendlich der Sieger feststand. Unendliches Pech hatte Dürst, schied sie doch mit nur einem Punkt Differenz als Sechste aus. Dieser sechste Platz ist als grosser Erfolg zu werten, schoss doch die ganze Elite an diesem Final resp. Wettkampf mit.